Meine schrecklich verwöhnte Familie

Meine schrecklich verwöhnte Familie [Pourris gâtés]

Ein Film von Nicolas Cuche

Frankreich 2021

95 Minuten | DF, OmU

Demnächst im Kino

In der Neuverfilmung der mexikanischen Hit -Komödie "Nosotros los Nobles" versucht der französische Millionär Francis Bartek, seinen verzogenen und mittlerweile erwachsenen Kindern eine Lektion fürs Leben zu erteilen: Damit sie endlich lernen, auf eigenen Beinen zu stehen und nicht mehr Papas auf der Tasche zu liegen, gibt er vor, pleite zu sein und von den Behörden gesucht zu werden. So sind seine drei Kinder Philippe, Stella und Alexandre für das Wohl der Familie verantwortlich und müssen das allererste Mal in ihrem Leben selbst arbeiten.

Charmant und mit viel Witz erzählt MEINE SCHRECKLICH VERWÖHNTE FAMILIE von den Hürden des Familienlebens und den Herausforderungen des (verspäteten) Erwachsenwerdens.

Regie: Nicolas Cuche. Drehbuch: Nicolas Cuche, Laurent Turner. Kamera: Tristan Tortuyaux. Schnitt: Frédérique Olszak. Musik: Alexandre Azaria. Ton: Frédéric Le Louet, Alexis Durant, Julien Gerber. Ausstattung: . Kostüm: Laetita Boulx. Produktion: Borsalino Productions, WAG Prod. Produzent: Laurent Baudens, Gaël Nouaille. Mit: Camille Lou, Gérard Jugnot, Artus, François Morel, Eléa Clair, Tom Leeb, Louka Meliava, Fabien Ara, Colette Kraffe, u. a.
Frankreich 2021, 95 Minuten, Farbe

Verleih gefördert vom Media-Programm der europäischen Union

Meine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte Familie

Meine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte Familie

Meine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte FamilieMeine schrecklich verwöhnte Familie